Bad Säckingen, 24.04.2019, von Justin Born

Viel Besuch nach Ostern

Gleich zwei Gruppen durften wir an diesem Tag in unserer Unterkunft begrüßen: 14 Schülerinnen und Schüler einer Rettungsdienstschule und 23 Angehörige des Schweizer Zivilschutzes. Beide Gruppen waren angereist, um das THW einmal genau kennenzulernen.

14 Notfallsanitäter Schülerinnen und Schüler im letzten Ausbildungsjahr und 23 Angehörige des Schweizer Zivilschutzes aus Aargau, Solothurn, Basel-Land, Basel-Stadt und Bern verbrachten am Mittwoch einen ganzen Tag in unserer Unterkunft, um mehr über die Einsatzmöglichkeiten des THW zu erfahren. Ziel war ein grenzüberschreitender Austausch in Sachen Technik, Einsatztaktik und Berührungspunkte der Organisationen.

Im Rahmen der Ausbildung zu Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter ist das kennenlernen verschiedener Organisationen fest im Gesetz verankert. Aus diesem Grund durften wir die 14 Schülerinnen und Schüler der Rettungsdienst-Schule mobile medic aus Bad Säckingen begrüßen. Der Tag begann mit einer gemütlichen, kurzen Theorie-Einheit, in der die Grundstrukturen des THW dargestellt wurden und wo es Berührungspunkte mit dem Rettungsdienst geben kann. Später wurde eine Führung durch die Unterkunft unternommen, gefolgt von einem leckeren Mittagessen. Im Anschluss bestand dann für alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, diverse Werkzeuge und Ausstattungsgegenstände einmal selbst auszuprobieren.

Gleichzeitig zum Mittagessen der Auszubildenden erreichten auch die Kolleginnen und Kollegen des Schweizer Zivilschutzes unsere Unterkunft. Auch sie wurden mit einem leckeren Mittagessen gestärkt, bevor eine kurze Theorie-Einheit anstand. Im Anschluss wurden dann auch den Schweizer Kolleginnen und Kollegen die Ausstattung des THW näher gebracht. So zum Beispiel das EGS der ersten Bergung, welches für Abstütz-Maßnahmen oder zum Stegbau verwendet werden kann.

Um bei den hohen Temperaturen und der mittlerweile doch recht aggressiven Sonne nicht komplett zu auszutrocknen, durften alle Personen der beiden Gruppen als Abschluss noch eine Runde in den THW-Booten auf dem Rhein mitfahren.

Wir wollen an dieser Stelle noch einmal allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Interesse danken und hoffen, es hat allen gefallen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: